Anzeige

Wo fällt noch verbreitet Regen?

Deutschland-Wetter, 25.08.2018

Höchstwerte noch bis 21 Grad C

Heute Abend ist es im Süden dicht bewölkt bei zeitweiligem Regen. Nördlich des Mains scheint hingegen häufig die Sonne, hier und da ziehen allerdings auch mal dichte Wolken durch, die einzelne Schauer und selten auch Gewitter bringen können. Zum Großteil bleibt es aber trocken bei 17 Grad am Bodensee und etwa 21 Grad in der Lausitz.

 

In der Nacht zum Sonntag zieht sich der Regen im Süden immer weiter auf den Südosten zurück und im übrigen Süden klart es dafür weiter auf. Über Sachsen und dem östlichen Brandenburg bleibt es stark bewölkt, aber trocken. An der Nordsee sind einzelne Schauer möglich. Im großen Rest des Landes ist der Himmel hingegen verbreitet sternenklar, dazu bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt auf 13 Grad in Dresden und bis 6 Grad im Saargau.

 

Am Sonntag sind im Südosten bis zu den Mittagsstunden noch letzte Schauer möglich, sonst ist es hingegen meist heiter oder sonnig. Vor allem im Nordseeumfeld können zum Teil dichte Wolken und einzelne Schauer durchziehen, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur erreicht 19 bis 24 Grad.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos