Anzeige

Nicht totzukriegen...

Fit bei jedem Wetter, 24.11.2022

Trotz Frost - Ende November noch immer viele Mücken unterwegs.

In diesem Jahr halten sie sich ganz besonders hartnäckig, selbst einige Frostnächte konnten ihnen bislang nicht das Fürchten lehren. Mücken und andere Insekten sind selbst Ende November quicklebendig und hinterlassen in vielen Fällen noch immer juckende, teils entzündete Stichstellen.

Ungewohntes Bild für Ende November - zahlreiche entzündete Mückenstiche.

Selten zog sich die Mückenzeit bis Ende November hin, verantwortlich für die Mückenaktivitäten ist der warme Sommer und Herbst in diesem Jahr. Die in Pfützen, Tümpeln, Regentonnen o. ä. abgelegten Eier hatten 2022 leichtes Spiel; und da die Temperaturen momentan noch immer verhältnismäßig mild sind, haben viele Stechmücken noch gar nicht ihre Überwinterungsgebiete aufgesucht.

Hartnäckig sind vor allem die Mückenweibchen - sie können in einer Art Winterstarre, für die sie sich an feuchte und frostfreie Orte zurückziehen sobald die Außentemperatur fällt, auch den Winter überleben.

Bleibt zu hoffen, dass die Plagegeister bald in die Schranken gewiesen werden.

Einen positiven Aspekt hat das lange Mückenschwirren aber doch: Insektenfressende Vögel und Igel freuen sich  über eine zusätzliche Nahrungsquelle.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos